Bodenrichtwerte

 

Mit dem Bodenrichtwert-Informationssystem Thüringen
werden erstmals zum Stichtag 21. 12. 2008 die durch die
Gutachterausschüsse für Grundstückswerte ermittelten
Bodenrichtwerte im Internet präsentiert. Das Informationssystem
ist Teil der Geodateninfrastruktur in Thüringen.

Als Bodenrichtwerte bezeichnet man durchschnittliche Lagewerte
des Bodens unter Berücksichtigung des unterschiedlichen
Entwicklungszustandes. Ihre Ermittlung erfolgt auf Grundlage
der in der Kaufpreissammlung ausgewerteten Kaufverträge
unbebauter Grundstücke.

Alle Bodenrichtwerte werden mit ihren Abgrenzungen (Zonen)
und den wertbeeinflussenden Merkmalen im Bodenrichtwert-
Informationssystem Thüringen (BORIS-TH) präsentiert.
Die Einsicht am Bildschirm sowie die Druckausgabe einer
Bodenrichtwertinformation sind für jedermann kostenfrei möglich.

Zum Bodenrichtwert-Informationssystem gelangen Sie hier.